ABOUT UPS AND DOWNS – TRYiNG TO DO A TRAVEL SUMMARY

 

I was born at dawn today, spent my childhood in one morning, with my adolescence starting around midday.

I` m not frightened that time is passing by so quickly. I worry only about one single thought: That perhaps tomorrow I will be too old to do the things I couldn`t do before.
(Jorge Bucay)

I can`t believe that I`m going to fly back home to Germany in one week. Time flies because so much happened during the last weeks. Just to give you an idea:


– My travels led me through 6 States and to at least 12 National Parks.
– Lowest point of reach was 282 feet under sea level (Death Valley)
– Highest point was Mauna Kea on Big Island (9200 feet)
– Coolest Temperature 11°F at Bryce Canyon and hottest 91 in Death Valley
– How many miles I was driving? Unfortunately, I don`t know exactly… but it was a few 1000

But these numbers don`t describe what I experienced and what my journey was about at all.

Weiterlesen

VON EiN PAAR TiEFEN UND ViELEN HÖHEN – DER VERSUCH EiNES REiSERESUMÉE

Heute bei Tagesanbruch wurde ich geboren, verlebte meine Kindheit am Morgen und über Mittag hatte ich bereits meine Jugend verbracht.
Es erschreckt mich nicht, dass die Zeit so schnell vergeht. Doch beunruhigt mich der Gedanke, dass ich vielleicht morgen schon zu alt dazu bin, das zu tun, was ich bislang aufgeschoben habe.
(Jorge Bucay)

 

Ich kann es kaum fassen- in einer Woche steige ich wieder in den Flieger zurück nach Deutschland. Die letzten Wochen sind so unfassbar schnell vergangen und ich habe unfassbar viel erlebt! Um euch ein paar Eckpunkte zu geben:


– Meine Reise führte mich durch 6 Bundesstaaten der USA und in mindestens 12 National Parks.
– Der Tiefpunkt meiner Reise war 86 m unter dem Meeresspiegel (Death Valley)
– Der höchste Punkt war Mauna Kea auf Big Island, Hawaii mit 3700m
– Tiefsttemperatur -12°C (Bryce Canyon), Höchsttemperatur 33°C (Death Valley)
– Wie viele Kilometer ich gefahren bin, weiß ich leider nicht, aber es waren einige 1000

Aber diese Eckpunkte beschreiben nicht annähernd, was ich alles erlebt habe und welche Reise die eigentlich spannende war.

Weiterlesen